Le Lavandou, früher ein Stadtteil von Bormes les Mimosas, ist unsere nächste Nachbarstadt! Einst ein kleiner Fischerhafen, ist es heute ein berühmter Badeort im Var. Abgesehen von seinen 12 feinen Sandstränden bietet Ihnen die Stadt schöne Spaziergänge: vom Yachthafen aus über das Meer oder zu Fuß durch die Stadtviertel.

Seeseite

Le Lavandou lockt seine Besucher mit einer atemberaubenden Küste mit 12 verschiedenen Stränden, die den unterschiedlichsten Vorlieben gerecht werden. Von abgeschiedenen Felsbuchten bis hin zu ausgedehnten, goldenen Sandstränden hat jeder Strand seinen eigenen Charakter und Reiz. Ganz gleich, ob Sie Ruhe oder lebhafte Wassersportarten suchen, Le Lavandou hat alles zu bieten. Erkunden Sie das kristallklare Wasser bei aufregenden Bootsausflügen, beim Paddleboarding, Kajakfahren oder erleben Sie den Nervenkitzel des Parasailing. Alternativ können Sie sich auch in der Sonne sonnen und auf dem warmen Sand entspannen. Für einen idyllischen Spaziergang an der Küste können Sie den malerischen Küstenweg nehmen, der Le Lavandou mit der bezaubernden Pointe du Gouron verbindet und nahtlos an den Küstenweg in Bormes les Mimosas anschließt.

Wilde Strände in einer grünen Umgebung

Auf der Landseite

Jenseits der Küste bietet Le Lavandou eine Reihe von Aktivitäten an Land, die Ihre Sinne fesseln werden. Begeben Sie sich auf malerische Spaziergänge oder belebende Radtouren, bei denen Sie in die atemberaubenden Landschaften der Region eintauchen können. Wanderfreunde können sich in das prächtige Maures-Massiv wagen, wo Sie Panoramablicke auf die Bucht und die nahe gelegenen Inseln Levant und Port-Cros erwarten.

Um die reiche Geschichte der Stadt auf spannende und unterhaltsame Weise zu entdecken, steigen Sie in den Touristenzug, der von Februar bis November verfügbar ist. Eine weitere fesselnde Option ist der “Chemin des Peintres” (Weg der Maler), der Sie durch das charmante Viertel Saint-Clair führt, das zahlreiche neoimpressionistische Maler und Schriftsteller inspirierte. Tauchen Sie ein in die Welt der Kunst im Kunstzentrum Villa Théo, in dem regelmäßig interessante Ausstellungen stattfinden.

Eine Erkundungstour durch Le Lavandou enthüllt auch einen Schatz an lokalen Wundern. Die Restanques de Saint-Clair, historisch bedeutsame terrassenförmig angelegte Felder, zeugen vom landwirtschaftlichen Erbe der Gegend und wurden einst für den Anbau von Früchten und Blumen genutzt. Der exotische Minigolfplatz mit seinen bezaubernden Wasserfällen, künstlichen Höhlen und üppigem Grün ist ein Erlebnis für alle Altersgruppen. Fordern Sie sich selbst auf den zwei einzigartigen Bahnen heraus und tauchen Sie ein in eine skurrile Atmosphäre. Für Liebhaber der Kulinarik schließlich ist der Lavandou-Markt ein absoluter Genuss. Jeden Donnerstagmorgen erwacht er mit einem bunten Farbenmeer zum Leben und präsentiert eine Fülle von provenzalischen Aromen und lokalen Köstlichkeiten.

Ce contenu vous a été utile ?

Partager ce contenu